Das Goldmobil

Wenn Sie nicht nach Schwabach kommen, kommt Schwabach zu Ihnen.

gm1

»Ein Meilenstein wie die Golddächer.«

 

So lautete die Überschrift im Schwabacher Tagblatt bei der Vorstellung des Goldmobils im Jahr 2010. Vorsitzender Bruno Fetzer und Projektleiter Thomas Urmoneit haben den Sponsoren das »Goldmobil« vorgestellt.

»Das ist deutschlandweit einmalig, das hat keine andere Stadt«, sagte Thomas Urmoneit.

Der Präsentation in der Wutzer-Buszentrale ging eine zweijährige Planungs- und eine sechsmonatige Realisationszeit voraus. Seinen ersten offiziellen Einsatz wird es bei der Auto-Show am 18. April auf dem Schwabacher Marktplatz haben.

Der Kleinlaster mit ausfahrbarem Bühnenaufbau soll künftig insbesondere auch im Fränkischen Seenland unterwegs sein, um Schwabach den Urlaubern dort als touristisches Ziel schmackhaft zu machen. Dabei setzt die Werbe- und Stadtgemeinschaft auf das erprobte Goldschlägerimage, die Fleischmannausstellung im Museum und die Veranstaltungen in der Stadt.

»Schwabach ist goldrichtig.« Mit diesem bewährten Slogan will der Wirtschaftsverband mehr Touristen nach Schwabach locken.

gm2

 

Werbung für Schwabach

Im Bühneninneren des Automobils läuft ein Videofilm über Schwabach. Ferner werden einzelne Bildsequenzen den Blick auf die Sehenswürdigkeiten lenken. Zahlreiche attraktive Bild- und Texttafeln informieren über Geschichte und Traditionen Schwabachs sowie über aktuelle Aktionen in der Stadt.

Von Seiten der Stadt Schwabach würdigten Oberbürgermeister Matthias Thürauf und Kämmerer Richard Schwager die Anstrengungen der Werbe- und Stadtgemeinschaft, Schwabach auch zu einem touristischen Anziehungspunkt zu machen.

 

Aufgebaut auf einem VW Crafter hat es eine Länge von 7,10 Meter, eine Breite von 2,42 Meter und eine Höhe von 3,15 Meter. Durch die Kompaktheit kann das Fahrzeug von einer Person auf- und abgebaut und auch betreut werden. Dies war eines der wichtigsten Kriterien bei den Überlegungen für das Goldmobil.

Durch die seitlich eingebaute Bühne ist es auch bei Veranstaltungen als Moderationsbühne im Einsatz. Der aufgebaute Koffer ist 4,30 Meter x 2,20 Meter. Bei aufgeklappter Bühne hat das Goldmobil eine Aktions & Ausstellungsfläche von 13,5 m².